Posted on

GRANIT Service-Center: Motor-Service

Der sechste Teil unserer Reihe behandelt das Thema „Reparatur von Motoren“

Reparaturen an Motoren führen viele Landmaschinen-Fachbetriebe immer noch selbst aus. Allerdings können einige Komponenten nicht selbst bearbeitet werden, wie beispielsweise das Planen und Instandsetzen von Zylinderköpfen. Landmaschinenhändler und Lohnunternehmer beauftragen für Motorreparaturen oft unterschiedliche Dienstleister. Das muss aber nicht sein, denn das hochspezialisierte GRANIT Service- Center übernimmt diese und etliche weitere Reparaturservices auf einmal. Kunden schätzen diesen praktischen „Alle Reparaturen aus einer Hand“- Service von GRANIT – genauso wie die schnellen Diagnosen und erstklassigen Reparaturen. In jeder Ausgabe des GRANIT Händlermagazins stellen wir einzelne Leistungen des Service- Centers vor. Diesmal geht es um das Thema Motor-Service.

Immer häufiger auch ganze Motoren in der Reparatur

Die Motor-Werkstatt des Service-Centers überprüft und repariert verschiedenste Motoren und deren Komponenten. Dabei ist ein eindeutiger Trend zu erkennen: Immer mehr Kunden entscheiden sich dazu, komplette Aggregate einzuschicken. Das liege daran, so vermutet Achim Hauschild, Leiter vom GRANIT Service-Center, dass vielen Landmaschinentechnikern heute während der Ernte die Zeit und die Fachkräfte für die nötigen Reparaturen fehlen. An dieser Stelle hilft GRANIT zügig und zuverlässig aus.

Reparaturen ganzer Motoren möglich

In Ausnahmefällen helfen die Kollegen auch mit Neu- und Gebrauchtteilen aus. „Eine Reparatur von Motoren lohnt sich im Grunde immer. Falls der seltene Fall intritt, und wir nichts mehr machen können, versuchen wir ein passendes Teil aus dem umfangreichen GRANIT Sortiment einzusetzen. Wenn auch hier kein passender Motor mehr gefunden wird, können wir als letzte Rettung noch in Gebrauchtteil besorgen“, weiß Werner Haaren von der GRANIT Reparaturhotline zu berichten.

Zylinderköpfe, Kurbelwellen, Pleuelstangen und Schweißarbeiten

So vielfältig wie die Motoren sind auch die daran entstehenden Mängel. So kümmert sich das Service-Center zum Beispiel um das Planen und Instandsetzen von Zylinderköpfen. Hierzu zählt es, Ventile zu erneuern, Ventilsitze zu bearbeiten und Ventilführungen auszutauschen. „Gibt es mal kein passendes Ersatzteil mehr, wird es angefertigt“, weiß Achim Hauschild. Undichte Stellen im Zylinderkopf kann das Werkstatt-Team übrigens bei Bedarf im Wasserbad auch „abdrücken“. Das Prüfen und Schleifen von Kurbelwellen gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet des GRANIT Service-Centers. Gleiches gilt für das Richten und Auswinkeln von Pleuelstangen. Wenn hier eine Reparatur nicht mehr möglich ist, fertigt GRANIT auf Wunsch neue Pleuelbuchsen an und presst diese selbstverständlich auch ein. Schweißarbeiten, etwa an Motorblöcken, werden ebenso übernommen.

Instandsetzung von Turbolader

Turbolader und deren Instandsetzung liegt dem GRANIT Service-Center besonders am Herzen. Durch die extrem hohen Drehzahlen bis zu über 100.000 Umdrehungen pro Minute sind sie reparaturanfällig. Ein Tipp von GRANIT: Kunden sollten bei Schäden am Turbolader auch gleich das komplette Motorenumfeld überprüfen lassen. Eventuell ist der Turbolader nur ein Folgeschaden. Wenn dann die Ursache nicht abgestellt wird ergibt sich folgende Konsequenz: Der Turbolader fällt kurze Zeit später erneut aus. Ein Anruf beim GRANIT Service- Center hilft oft weiter. Die perfekt geschulten Experten der Hotline stehen dem Kunden immer mit Rat und Tat zur Seite.


« Zurück zur Übersicht Kategorien: Service-Center
Tags: ,